Werke des 17. und 18. Jahrhunderts
für 3–14 Instrumente, davon 1–7 Blockflöten, und Bc

 

Einführung von Peter Thalheimer

In dieser Liste werden Werke des Generalbasszeitalters zusammengefasst, die für drei, vier bzw. 5–14 Instrumente mit Bass bestimmt sind. Dabei sind die Kompositionen des 17. Jahrhunderts separat aufgeführt, weil sie für andere Blockflötentypen geschrieben wurden als die des 18. Jahrhunderts.

Bei den Quadros des 18. Jahrhunderts wurden die Werke ausgeklammert, die dem Typus „Concerto da camera“ (Blockflöte, 2 Violinen und Bc) angehören. Diese werden zusam-men mit den Solo- und Gruppenkonzerten in einer separaten Literaturliste genannt.

Die großbesetzten Werke des 17. Jahrhunderts sind oft zwei- oder dreichörig angelegt. In den originalen Besetzungsangaben werden den Blockflöten meist Streicher-, Blechbläser- oder Doppelrohrblatt-Ensembles gegenübergestellt.

Hier geht es zur Liste