ERTA-Kongress

Originalmusik für Blockflöte – Spielen, Hören, Bewegen

Der diesjährige ERTA-Kongress findet vom 27.- 29. September 2019 in der Stuttgarter Musikschule statt. Es sind Vorträge zu den Themen Blockflöte & Hammerflügel, Blockflöte & Cembalo, Blockflöte & Klavier, Blockflöte & Orgel sowie Blockflöte & Gitarre/Laute geplant. Außerdem werden interessante Konzerte, Orchesterworkshops und Angebote zu Tanz und Bewegung auf dem Programm stehen.

Unter dem Motto »Originalmusik für Blockflöte – spielen, hören, bewegen« werden die in den ERTA-Literaturlisten gesammelten Originalwerke zu verschiedenen Besetzungen exemplarisch für die musikalische Praxis mit dem Fokus auf die Musikschularbeit vorgestellt – von kompetenten Dozentinnen und Dozenten, wie Chris Orton, Michael Hell, Markus Zahnhausen, Nik Tarasov, Sabine Federspieler, Ilse Strauß, Peter Thalheimer. Bernd Niedecken wird mit Anwesenden das Gehörte jeweils in passende Gesten und Tanzfiguren umsetzen. In Abendkonzerten zu hören ist das Blockflötenorchester Picobella unter Daniel Koschitzki und das Blockflötenquintett B-Five.
Fürs leibliche Wohl sorgen Kurse mit Lachyoga, Feldenkrais, Dalcroze Rhythmik und Übungen zur Fingertechnik. Es besteht für alle die Möglichkeit des täglichen Mitspielens im Kongress-ad-hoc-Blockflötenorchester. Die Lehrplankommission Blockflöte des VdM stellt die Ergebnisse ihrer Arbeit erstmals der Öffentlichkeit vor. Eine Musikalienausstellung verlockt ebenfalls zum Verweilen.

Weitere Einzelheiten:

Die Workshops im Einzelnen mit Zeitplan

Die Musikalienausstellung

Anmeldung zum Kongress

Hinweise zu Unterkunft und Verpflegung